Modistin Anke Rettich hat das Hutmachen von der Pike auf gelernt. Seit  28 Jahren kreiert sie  mit Spaß und Freude am schöpferischen Gestalten. Schon in den Lehrjahren haben Preise und Auszeichnungen sie beflügelt.

Studium und Erfahrung brachten Anke Rettich in Kontakt mit den Großen in der Branche.

Wie etwa Patricia Underwood in New York, USA oder der königliche Hutmacher Fredderick Fox in London, Großbritanien.

 

Ebenso in Deutschland bei Elke Martensen in Hamburg, oder bei der Kölner Modistin Maja Majer, erhielt sie wertvolle Erfahrung und ihren persönlichen Feinschliff.

Prägend waren dabei auch das Arbeiten für das englische Königshaus, Schauspieler und Artisten des Cirque du Soleil.

 

Bekannt unter Cappello und Cappelleria , arbeitet sie nun unter ihrem eigenen Namen Anke Rettich Hüte und Accessoires und fertigt in ihrem Düsseldorfer Atelier mit Showroom, Kopfbedeckungen für jeden Anlass nach nach alter Tradition, in reiner Handarbeit.

 

Vom Sonnenhut für den Strand, Kreationen für Hochzeiten oder auch Trauerhüte und Rennbahnmodelle findet man in ihrem Repertoire genauso, wie Filzhüte und Wetterhüte aus hochwertigen Materialien.

 

Wichtig dabei ist Anke Rettich, dass die Hutkreation der Kundin ein Wohlgefühl beim Tragen gibt, ob nun individuell auf Maß gefertigt, oder "von dem Hutständer".

" Ein Hut ist erst dann perfekt, wenn man vergißt das man ihn aufhat"

 

 

 


 


 

 

 

 

Follow Me on Pinterest